Abgeordnete Tasch zur Vorsitzenden gewählt


Der Freundeskreis Kaliningrad wurde am 10. September 2013 gegründet und nun für die 7. Wahlperiode konstituiert. Sein Ziel ist es, die bestehenden Beziehungen zwischen dem Freistaat Thüringen und dem Oblast Kaliningrad auszubauen.

Im Rahmen des Freundeskreises fanden bisher zahlreiche gegenseitige Besuche statt. Schüleraustausche, Kooperationen und beispielsweise die Städtepartnerschaft zwischen Mülhausen und der Stadt Kaliningrad (ehem. Königsberg) konnten etabliert werden.

In einem Memorandum über die parlamentarische Zusammenarbeit zwischen der Kaliningrader Gebietsduma und dem Thüringer Landtag wurde 2014 vereinbart, die parlamentarische Zusammenarbeit zwischen beiden Regionen zu intensivieren. So soll der Austausch parlamentarischer Delegationen, von Experten und Verwaltungsfachleuten weiter gefördert werden. Ebenso sollen parlamentarische Fragen zu Wirtschaft, Infrastruktur, regionaler Entwicklung, Tourismus, Bildung, Kommunalpolitik sowie kultureller Zusammenarbeit in der Zukunft intensiv diskutiert.

Die katholische Kirchengemeinde St. Georg und Juliana in Küllstedt - Heimatgemeinde der Abgeordneten Christina Tasch - steht in regem Austausch mit der Katholischen Gemeinde in Kaliningrad. Bereits zweimal besuchten die Firmlinge der Gemeinde den Oblast Kaliningrad. Auch findet seit einigen Jahren ein von der ehemaligen Abgeordneten Elke Holzapfel und Christina Tasch organisierter Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Schönstatt Schwestern in Kaliningrad statt. Der Erlös wird der dortigen Supperküche gespendet.

THÜRINGER LANDTAG | THURINGIAN STATE PARLIAMENT

Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt
Telefon/Phone: +49 (361) 37-72003
Fax: +49 (361) 37-72004
www.thueringer-landtag.de | Fried.Dahmen@thueringer-landtag.de